Zwetschgenkuchen mit Streuseln

Zwetschgenkuchen mit Streuseln Rezept
Zwetschgenkuchen mit Streuseln

Der Herbst ist da und mit ihm auch die große Flut an köstlichen Zwetschgen!

Das warme Wetter in den vergangenen Wochen hat vielen Obstbäumen sehr gut getan. Besonders deutlich wird das, wenn man sich die zahlreichen Obststände in den Innenstädten und auf den Dörfern ansieht. Egal an welchem man auch vorbeigeht, auf allen türmen sich die saisonalen Früchte!

Auch die Obstbäume in unserem Garten haben natürlich von diesem warmen Wetter profitiert. Unser Zwetschgenbaum hängt bereits so voll, dass sich seine Äste schon bedenklich nach unten biegen! Es wird Zeit, ihn von seiner köstlichen lilafarbenen Last zu befreien!

Da wir die vielen frischen Zwetschgen nicht alle auf einmal essen können, verarbeite ich sie in einigen meiner Rezepte. Ich lege sie zum Beispiel in Hochprozentigem ein, mache Zwetschgenmarmelade aus ihnen oder verbacke sie in meinen Kuchen.

Einer von diesen Kuchen ist der Zwetschgenkuchen mit Streuseln. Er ist mein liebster Klassiker! Sein fruchtig frischer Geschmack und die knusprigen Streusel bilden die perfekte Kombination!

Wie auch Du diesen einfachen und vor allem köstlichen Zwetschgenkuchen zubereiten kannst, beschreibe ich Dir im nachfolgenden Rezept.
Viel Spaß beim Nachbacken!

Zutatenliste für den Zwetschgenkuchen mit Streuseln:

2kg Zwetschgen
450g Mehl
120g Milch
115g Butter
110g Zucker
30g Gelierzucker
25g Hefe
1 Ei
Salz

Zubereitung:


Hefeteig:

350g Mehl  ●  120g Milch  ●  65g Butter  ●  60g Zucker  ●  25g Hefe  ●  1 Ei  ●  Salz

  • Gib die Butter und die Milch in einen Topf.
  • Erhitze die Butter-Milch-Mischung langsam, bis die Butter schmilzt. Wichtig: Die Mischung darf nur lauwarm werden!
  • Siebe das Mehl in die Schüssel Deiner Küchenmaschine.
  • Zerbrösle die Hefe und streue sie über das Mehl.
  • Gib den Zucker, eine Prise Salz, das Ei und die Butter-Milch-Mischung ebenfalls hinzu.
  • Knete mit den Knethaken die Zutaten in der Küchenmaschine zu einem glatten und elastischen Teig, bis dieser sich vom Rand der Schüssel löst.
  • Decke die Schüssel mit dem fertigen Teig mit einem Geschirrtuch ab.
  • Stelle die abgedeckte Schüssel an einen warmen, zugfreien Ort.
  • Lasse den Teig so lange ruhen, bis dieser sich circa verdoppelt hat.

Streusel:

100g Mehl  ●  50g Butter  ●  50g Zucker

  • Schmelze die Butter in einem Topf und lasse sie anschließend etwas abkühlen.
  • Gib Mehl und Zucker in eine Rührschüssel.
  • Verwende das Handrührgerät mit einem Knethaken und rühre damit die geschmolzene Butter nach und nach in die Mehl-Zucker-Mischung bis ein bröseliger Teig entsteht.

Kuchen-Fertigstellung:

2 kg Zwetschgen  ●  30g Gelierzucker

  • Heize den Backofen auf 160°C Umluft vor.
  • Wasche, trockne, entkerne und viertel die Zwetschgen.
  • Belege ein Backblech (45cm x 35cm) mit Backpapier.
  • Bemehle Deine Arbeitsfläche leicht mit etwas Mehl.
  • Lege den Teig auf die bemehlte Arbeitsfläche und knete ihn folgendermaßen – Falte die Ränder zur Mitte hin und fixiere diese mit einem leichten Druck des Handballens in der selbigen. Drehe während dieses Vorgangs den Teig immer ein Stück weiter, bis alle Ränder mehrmals eingeschlagen wurden. 
  • Wende den Teig und falte ihn auf der Unterseite zusammen, sodass eine kompakte Kugel entsteht.
  • Rolle den Hefeteig soweit aus, dass dieser etwas größer als das Backblech ist.
  • Lege den ausgerollten Hefeteig auf das vorbereitete Backblech.
  • Lege die geviertelten Zwetschgen mit der Fruchtseite nach oben sehr dicht und schuppenförmig auf den Hefeteig.
  • Bestreue die ausgelegten Zwetschgen mit Gelierzucker.
  • Verteile die Streusel auf den mit Gelierzucker bestreuten Zwetschgen.
  • Backe den Kuchen für circa 25-30 Minuten.
  • Lasse den fertigen Zwetschgenkuchen auf dem Backblech vollständig abkühlen.

Was ist Dein Lieblings-Zwetschgenkuchen?
Schreib es mir unten in die Kommentare!

Dir hat dieser Beitrag gefallen?
Dann teile ihn mit Deinen Freunden!

Zwetschgenkuchen mit Streuseln Pinterest Cover

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.