Tiramisu

Tiramisu Rezept
Tiramisu

Tiramisu – Der Inbegriff italienischer Dessertkunst!

Seit Jahrzehnten dürfte es wohl kaum ein Party-Buffet geben, an dem kein Tiramisu erhältlich ist. Das ist aber auch kein Wunder, denn der italienische Dessertklassiker ist einfach zu köstlich um ihn seinen Gästen vorzuenthalten!

Mittlerweile gibt es unzählige Variationen des Tiramisu. Zum Beispiel mit frischen Früchten, Pudding, Schokoladensauce oder auch mit Eierlikör.
Mein absoluter Favorit ist allerdings immer noch das klassische Tiramisu aus Mascarpone, Zucker, Ei, Kaffee, Amaretto und fluffigen Löffelbiskuits. Trotz seiner gehaltvollen Zutaten ist es immer wieder ein Genuss und absoluter Glücklichmacher!

Wie auch Du dieses leckere Tiramisu herstellen kannst, beschreibe ich Dir im nachfolgenden Rezept.
Viel Spaß beim Nachmachen!

Zutatenliste für das Tiramisu:

500g Mascarpone
300g Kaffee (stark & kalt)
200g Löffelbiskuits (24 Stück)
90g Zucker
20g Amaretto
6 Eier
Backkakao

Zusätzlich:

Auflaufform (32 cm)

Zubereitung:

500g Mascarpone  ●  300g Kaffee (stark & kalt)  ●  200g Löffelbiskuits (24 Stück)  ●  90g Zucker  ●  20g Amaretto  ●  6 Eier  ●  Backkakao

  • Trenne das Eiweiß von den Eigelben.
  • Gib die Eigelbe und den Zucker in die Schüssel Deiner Küchenmaschine.
  • Verrühre die beiden Zutaten mit Hilfe des Schneebesens solange, bis der Zucker sich vollständig aufgelöst hat. 
  • Rühre die Mascarpone zügig unter die Eigelb-Zucker-Mischung, sodass eine helle schaumige Masse entsteht.
  • Schlage das Eiweiß in einer zweiten Schüssel Deiner Küchenmaschine steif.
  • Hebe das steif geschlagene Eiweiß mit einem Teigschaber vorsichtig nach und nach unter die schaumige Mascarpone-Masse.
  • Mische den kalten Kaffee mit dem Amaretto.
  • Gieße die Kaffee-Amaretto-Mischung in einen tiefen Teller.
  • Bedecke den Boden der Auflaufform mit etwas Mascarpone-Masse.
  • Tunke einen Löffelbiskuit zügig mit einer seiner flachen Seiten in die Kaffee-Amaretto-Mischung. (Hinweis: Der Löffelbiskuit sollte nur eine kleine Menge Kaffee-Amaretto-Mischung aufsaugen, da er sonst zu stark durchweicht und später im fertigen Tiramisu matschig wird!)
  • Lege den aromatisierten Löffelbiskuit auf die erste Schicht Mascarpone-Masse.
  • Wiederhole die letzten beiden Schritte solange, bis die erste Schicht Mascarpone-Masse vollständig mit Löffelbiskuits bedeckt ist.
  • Bestreiche die erste Löffelbiskuit-Schicht großzügig und vollständig mit Mascarpone-Masse.
  • Bedecke die zweite Mascarpone-Schicht ebenfalls vollständig mit aromatisierten Löffelbiskuits.
  • Verteile die restliche Mascarpone-Masse als dritte und letzte Schicht gleichmäßig auf der zweiten Löffelbiskuit-Schicht und streiche diese glatt.
  • Stelle das Tiramisu für mindestens 6 Stunden in den Kühlschrank.
  • Bestreue das gekühlte Tiramisu vor dem Servieren mit Backkakao.

Was ist Deine Lieblingsnachspeise?
Schreib es mir unten in die Kommentare!

Dir hat dieser Beitrag gefallen?
Dann teile ihn mit Deinen Freunden!

Tiramisu Pinterest Cover

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.