Tahini

Tahini Tahin Tahina Sesammus Rezept
Tahini

Tahini – Die aromatische Sesampaste für Speisen der orientalischen Küche!

Tahini, auch bekannt als Tahin, Tahina oder Sesammus, ist eine cremige Paste, die aus Sesam und Öl hergestellt wird. Sie ist eine wichtige Grundzutat in der orientalischen Küche und verfeinert mit ihrem leicht nussigen Geschmack zahlreiche Speisen. Zu diesen gehören zum Beispiel das beliebte Kichererbsenmus „Hummus“, die Auberginencreme „Baba Ghanoush“, sowie die Süßspeise „Halva“.

Tahini kann in zwei Varianten zubereitet werden:

Die erste Variante wird aus geschältem Sesam hergestellt.
Sie ist geschmacklich eher mild und besitzt eine helle gold-braune Farbe.

Die zweite Variante wird aus ungeschältem Sesam hergestellt.
Sie ist geschmacklich kräftig herb und farblich etwas dunkler. Zudem enthält sie mehr Nährstoffe als die Variante aus geschältem Sesam.

Da die Sesam-Paste „Tahini“ lediglich aus Sesam und Öl besteht, ist sie auf natürliche Weise glutenfrei, milcheiweißfrei und vegan!

Wie auch Du die Sesam-Paste „Tahini“ herstellen kannst, beschreibe ich Dir im nachfolgenden Rezept. Viel Spaß beim Nachmachen!

Zutatenliste für das Tahini:

275g Sesam (geschält)
20g Sonnenblumenöl

Zusätzlich:

elektrischer Zerkleinerer (Food Processor)
Einmachglas und passendes Zubehör

Zubereitung:

275g Sesam (geschält)  ●  20g Sonnenblumenöl

  • Gib den Sesam in eine Pfanne ohne Öl.
  • Röste den Sesam unter ständigem Rühren für 5 Minuten bei mittlerer Hitze gold-braun an. (Wichtig: Der Sesam sollte nur langsam gold-braun angeröstet werden, da er sonst schnell verbrennt und bitter wird!)
  • Lasse den angerösteten Sesam für 30 Minuten abkühlen.
  • Gib den angerösteten Sesam zusammen mit dem Sonnenblumenöl in das Gefäß Deines elektrischen Zerkleinerers.
  • Zerkleinere die beiden Zutaten auf hoher Stufe solange, bis eine feine und geschmeidige Sesam-Paste, das Tahini, entstanden ist.
  • Fülle das fertige Tahini zur Aufbewahrung in ein Einmachglas um und stelle dieses in den Kühlschrank. (Hinweis: Im Kühlschrank ist das selbst hergestellte Tahini circa 1 Monat haltbar.)

In welchen Gerichten verarbeitest Du die Sesam-Paste?
Schreib es mir unten in die Kommentare!

Dir hat dieser Beitrag gefallen?
Dann teile ihn mit Deinen Freunden!

Tahini Pinterest Cover

Tags from the story
, , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.