Nuss-Nougat-Plätzchen

Nuss-Nougat-Plätzchen Rezept
Nuss-Nougat-Plätzchen

Nuss-Nougat-Plätzchen – Der Traum aller Naschkatzen!

Jedes Jahr, in den Wochen vor Weihnachten, backe ich zahlreiche Arten von Plätzchen. Zu diesen gehören auch die Nuss-Nougat-Plätzchen.

Die Nuss-Nougat-Plätzchen sind genau die Art von Plätzchen, der nur schwer zu widerstehen ist. Mit ihrer zart schmelzenden Füllung und dem mürben Teig sind sie eine wahre Köstlichkeit!

Nuss-Nougat-Plätzchen eignen sich auch wunderbar als süßes Gebäck zum Kaffee oder Tee. Dabei spielt es keine Rolle, ob es Frühling, Sommer, Herbst oder Winter ist. Sie passen einfach immer!

Wie auch Du diese köstlichen Nuss-Nougat-Plätzchen herstellen kannst, beschreibe ich Dir im nachfolgenden Rezept. Viel Spaß beim Nachbacken!

Zutatenliste für die Nuss-Nougat-Plätzchen:

300g Nougat
250g Mehl
200g Butter
75g Zucker
50g Haselnüsse (gemahlen)
50g Schokoladen-Glasur
1 Ei
1 Vanilleschote

Zusätzlich:

Spritzbeutel mit dünner Tülle

Zubereitung:


Plätzchen:

250g Mehl  ●  200g Butter  ●  75g Zucker  ●  50g Haselnüsse (gemahlen)  ●  1 Ei  ●  1 Vanilleschote

  • Siebe das Mehl in die Schüssel Deiner Küchenmaschine.
  • Füge die gemahlenen Haselnüsse, den Zucker, das Ei, das Mark der Vanilleschote und die kalte gewürfelte Butter hinzu.
  • Lasse die Mischung von der Küchenmaschine gut durchkneten.
  • Bestreue Deine Arbeitsfläche mit etwas Mehl.
  • Nimm den fertigen Teig aus der Schüssel Deiner Küchenmaschine und lege ihn auf die bemehlte Arbeitsfläche.
  • Knete den Teig noch einmal kurz per Hand durch.
  • Forme den Teig zu einem flachen Rechteck, wickle ihn in Klarsichtfolie und lege ihn für mindestens 2 Stunde in den Kühlschrank.
  • Heize den Backofen auf 180°C (Ober- und Unterhitze) vor.
  • Lege ein Backblech mit Backpapier aus.
  • Bestreue Deine Arbeitsfläche und das Nudelholz mit etwas Mehl.
  • Rolle den kalten Teig 3 mm dick auf der bemehlten Arbeitsfläche aus.
  • Steche mit einer runden Ausstechform (∅ 6 cm) Plätzchen aus.
  • Lege die ausgestochenen Plätzchen auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech und backe sie für 8-10 Minuten.
  • Lasse die Plätzchen vollständig abkühlen.

Füllung:

300g Nougat

  • Erhitze etwas Wasser in einem Topf, bis dieses zu kochen beginnt.
  • Nimm den Topf mit dem kochenden Wasser von der Kochplatte.
  • Stelle eine Schüssel auf den Topf mit dem kochenden Wasser.
  • Gib das Nougat in die Schüssel.
  • Erhitze das Nougat solange unter ständigem Rühren über dem Wasserbad, bis es sich verflüssigt hat.
  • Fülle das warme Nougat in einen Spritzbeutel mit dünner Tülle.
  • Spritze etwas Nougat auf ein Plätzchen und bedecke es mit einem Plätzchen ohne Nougat.
  • Wiederhole diesen Vorgang bis alle Plätzchen zusammengesetzt sind.

Garnitur:

50g Schokoladen-Glasur

  • Erhitze etwas Wasser in einem Topf, bis dieses zu kochen beginnt.
  • Nimm den Topf mit dem kochenden Wasser von der Kochplatte.
  • Stelle eine Schüssel auf den Topf mit dem kochenden Wasser.
  • Gib die Schokoladen-Glasur in die Schüssel.
  • Erhitze die Schokoladen-Glasur solange unter ständigem Rühren über dem Wasserbad, bis diese sich verflüssigt hat.
  • Verteile die flüssige Schokoladen-Glasur mit Hilfe eines Löffels über den zusammengesetzten Plätzchen.
  • Lasse die fertigen Plätzchen vollständig abkühlen.
  • Lager die Plätzchen in einer Blechdose.

Was sind Deine Lieblings-Plätzchen?
Schreib es mir unten in die Kommentare!

Dir hat dieser Beitrag gefallen?
Dann teile ihn mit Deinen Freunden!

Nuss-Nougat-Plätzchen Pinterest Cover

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.