Mohn-Marzipan-Plätzchen

Mohn-Marzipan-Plätzchen Rezept
Mohn-Marzipan-Plätzchen

Mohn-Marzipan-Plätzchen – Der lang vergessene Klassiker.

Jedes Jahr, in den Wochen vor Weihnachten, backe ich zahlreiche Arten von Plätzchen. Zu diesen gehören auch die Mohn-Marzipan-Plätzchen.

Mohn? Ja genau, Du hast richtig gelesen! Die winzig kleinen schwarzen Kugeln, die so schön zwischen den Zähnen hängen bleiben!

Die meisten von Euch werden den Mohn als würzige und optische Zutat auf Semmeln bzw. Brötchen kennen. Seltener wird er hingegen als Füllung oder direkte Zutat im Teig verwendet. Doch genau dort spielt der Mohn seine volle Stärke aus!

So ist es auch bei den Mohn-Marzipan-Plätzchen. Diese erhalten ihr besonders feines nussiges Aroma ausschließlich durch den gemahlenen Mohn und das hochwertige Marzipan. In Kombination mit der fruchtigen Marmelade-Füllung sind die Plätzchen ein wahrer Gaumenschmaus!

Wie auch Du diese köstlichen Mohn-Marzipan-Plätzchen herstellen kannst, beschreibe ich Dir im nachfolgenden Rezept. Viel Spaß beim Nachbacken!

Zutatenliste für die Mohn-Marzipan-Plätzchen:

350g Mehl
225g Butter
200g Marzipan
125g Mohn (gemahlen)
100g Zucker
60g Milch
2g Backpulver
1 Vanilleschote
1 Ei
Marmelade
Puderzucker
Zucker-Dekor

Zusätzlich:

Ausstechform (∅ 5 cm & ∅ 1 cm)
Spritzbeutel mit dünner Tülle

Zubereitung:


Mohn-Masse:

125g Mohn (gemahlen)  ●  60g Milch  ●  40g Zucker  ●  25g Butter

  • Mische den gemahlenen Mohn, die Milch und den Zucker in einer Schüssel.
  • Gib die Butter in einen Kochtopf und erhitze diesen solange, bis die Butter sich verflüssigt hat.
  • Rühre die Mohn-Mischung in die flüssige Butter und lasse sie einmal aufkochen.
  • Nimm die erhitzte Mohn-Masse von der Kochplatte und lasse sie 15 Minuten quellen. 
  • Rühre die gequollene Mohn-Masse noch einmal kräftig mit einer Gabel durch.
  • Lasse die Mohn-Masse vor der Weiterverarbeitung vollständig abkühlen.

Plätzchen:

350g Mehl  ●  250g Mohn-Masse  ●  200g Butter  ●  200g Marzipan  ●  60g Zucker ●  2g Backpulver ●  1 Vanilleschote ●  1 Ei

  • Gib das Marzipan und die Butter in die Schüssel Deiner Küchenmaschine.
  • Lasse diese beiden Zutaten von der Küchenmaschine mit dem Flachrührer verrühren, bis eine sehr cremige Masse entsteht.
  • Gib den Zucker, das Ei, das Mark der Vanilleschote und die Mohn-Masse in die cremige Marzipan-Butter-Masse.
  • Füge das Mehl und das Backpulver ebenfalls der cremigen Marzipan-Butter-Masse hinzu.
  • Lasse die Mischung von der Küchenmaschine gut durchkneten.
  • Bestreue Deine Arbeitsfläche mit etwas Mehl.
  • Nimm den fertigen Teig aus der Schüssel Deiner Küchenmaschine und lege ihn auf die bemehlte Arbeitsfläche.
  • Knete den Teig noch einmal kurz per Hand durch.  
  • Forme den Teig zu einem flachen Rechteck, wickle ihn in Klarsichtfolie und lege ihn für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank.
  • Heize den Backofen auf 180°C (Ober- und Unterhitze) vor.
  • Lege ein Backblech mit Backpapier aus.
  • Bestreue Deine Arbeitsfläche und das Nudelholz mit etwas Mehl.
  • Rolle den kalten Teig 3 mm dick auf der bemehlten Arbeitsfläche aus.
  • Steche mit einer runden Ausstechform (∅ 5 cm) Plätzchen aus.
  • Steche mit einer kleinen Ausstechform (∅ 1 cm) jeweils ein Loch in die Hälfte dieser Plätzchen um Plätzchenringe zu erstellen.
  • Lege die ausgestochenen Plätzchen auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech und backe sie für 10-12 Minuten.

Füllung und Garnitur:

Marmelade  ●  Puderzucker  ●  Zucker-Dekor

  • Erwärme die Marmelade in einem Topf.
  • Fülle die warme Marmelade in einen Spritzbeutel mit dünner Tülle.
  • Spritze etwas Marmelade auf die Plätzchen ohne Loch und bedecke jedes mit einem Plätzchenring.
  • Garniere die fertigen Plätzchen mit Puderzucker oder bestreiche sie dünn mit Marmelade und verziere sie mit Zucker-Dekor.
  • Lager die Plätzchen in einer Blechdose.

Was sind Deine Lieblings-Plätzchen?
Schreib es mir unten in die Kommentare!

Dir hat dieser Beitrag gefallen?
Dann teile ihn mit Deinen Freunden!

Mohn-Marzipan-Plätzchen Pinterest Cover

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.