Kirsch-Mascarpone-Schichtdessert

Kirsch-Mascarpone-Schichtdessert Rezept
Kirsch-Mascarpone-Schichtdessert

Einem leckeren Nachtisch kann man nur schwer widerstehen.

Kannst Du Dich noch an mein Kirschmarmelade-Rezept erinnern? Darin hatte ich erwähnt, dass der Kirschbaum in Omas Garten wieder besonders voll mit großen und aromatischen Kirschen hängt. Da ich nicht alle dieser roten Früchte sofort verarbeiten konnte, hatte ich einige eingefroren.

Jetzt hatte ich die Gelegenheit diese leckeren Kirschen endlich weiterzuverarbeiten! Herausgekommen ist ein Kirsch-Mascarpone-Schichtdessert. Eine Art „Kleine Torte im Glas“ sozusagen!

Das Kirsch-Mascarpone-Schichtdessert lässt sich ganz einfach und schnell zubereiten. Und mit seiner kräftig roten Fruchtfüllung ist das glücklich machende Dessert auch noch ein richtiger Hingucker!

Solltest Du keine frischen oder eingefrorenen Kirschen zur Hand haben, kannst Du das Dessert selbstverständlich auch mit Kirschen aus dem Glas zubereiten.

Im nachfolgenden Rezept beschreibe ich Dir, wie auch Du dieses köstliche Kirsch-Mascarpone-Schichtdessert herstellen kannst.
Viel Spaß beim Nachmachen!

Zutatenliste für das Kirsch-Mascarpone-Schichtdessert:

350g Kirschen
330g Kirschsaft
200g Mascarpone
200g Sahnequark
70g Zucker
60g Kekse (z.B. Spekulatius)
60ml Milch
20ml Kirschwasser
15g Speisestärke
1/2 Vanilleschote
Zimt

Zusätzlich:

Einmachgläser
Spritzbeutel mit großer Tülle

Zubereitung:


Kirschpudding:

350g Kirschen  ●  330g Kirschsaft  ●  30g Zucker  ●  20ml Kirschwasser  ●  15g Speisestärke

  • Wasche die frischen Kirschen und entsteine sie.
  • Löse die Speisestärke in ein paar Esslöffeln Kirschsaft vollständig auf. 
  • Bringe in einem Topf den restlichen Kirschsaft zusammen mit dem Zucker zum Kochen.
  • Nimm den kochenden Kirschsaft von der Herdplatte und rühre die aufgelöste Stärke zügig unter.
  • Erhitze den Kirschsaft erneut und rühre bis dieser eindickt.
  • Rühre die entsteinten Kirschen und das Kirschwasser in den eingedickten Kirschsaft.
  • Lasse den fertigen Kirschpudding vollständig abkühlen.

Dessert:

200g Mascarpone  ●  200g Sahnequark  ●  60g Kekse (z.B. Spekulatius) ●  60ml Milch ●  40g Zucker ●  1/2 Vanilleschote ●  Zimt

  • Gib die Mascarpone, den Sahnequark, die Milch, den Zucker, den Zimt und das Mark der halben Vanilleschote in eine Schüssel.
  • Verrühre diese Zutaten mit Hilfe eines Handrührgeräts zu einer glatten Creme.
  • Zerkleinere die Kekse mit Hilfe eines großen Messers in kleine Stücke.
  • Rühre den abgekühlten Kirschpudding noch einmal kräftig durch.
  • Bestücke einen Spritzbeutel mit einer großen Tülle.
  • Fülle die Mascarpone-Creme in den Spritzbeutel.
  • Spritze etwas Mascarpone-Creme in das Einmachglas.
  • Gib als zweite Schicht etwas Kirschpudding über die Mascarpone-Creme.
  • Streue als dritte Schicht einige Keks-Stücke über den Kirschpudding.
  • Wiederhole das Schichten mit Mascarpone-Creme, Kirschpudding und Keks-Stücken solange bis das Einmachglas vollständig gefüllt ist.
  • Stelle das fertige Mascarpone-Kirsch-Schichtdessert vor dem Servieren für mindestens 15 Minuten in den Kühlschrank.

Welches Dessert isst Du am liebsten?
Schreib es mir unten in die Kommentare!

Dir hat dieser Beitrag gefallen?
Dann teile ihn mit Deinen Freunden!

Kirsch-Mascarpone-Schichtdessert Pinterest Cover

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.