Glühwein

Glühwein Rezept
Glühwein

Glühwein – Der Klassiker unter den heißen Wintergetränken.

Wenn es draußen kalt und ungemütlich ist, gibt es nichts besseres, als sich mit einem dampfenden Heißgetränk von innen aufzuwärmen. Neben heißer Schokolade, Tee und Kaffee eignet sich hierfür im Winter ein ganz spezielles Heißgetränk: der Glühwein.

Schon vor 2000 Jahren bereiteten die Römer und Griechen dieses köstliche Getränk zu! Sie nannten es allerdings „Conditum Paradoxum“. Es bestand aus Rotwein, Honig und Gewürzen, wie zum Beispiel Pfeffer, Safran und gerösteten Datteln.

Heutzutage gibt es eine Vielzahl an Variationen. Vom klassischen Rotwein-Glühwein, über den Bratapfel-Glühwein, bis hin zum Cranberry-Glühwein. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!

Meine Lieblingsvariante ist allerdings immer noch der klassische Rotwein-Glühwein. Er ist schnell zubereitet, verbreitet einen wunderbaren Duft und schmeckt einfach himmlisch!

Im nachfolgenden Rezept beschreibe ich Dir, wie auch Du dieses einfache und vor allem köstliche Heißgetränk zubereiten kannst.
Viel Spaß beim Nachkochen!

Zutatenliste für den Glühwein:

100ml Rum (40%)
100g Zucker
2 Zitronen (unbehandelt)
2 Orangen (unbehandelt)
2 Nelken
1 Sternanis
1L Rotwein (halb-trocken)
1/2 Vanilleschote
1/2 Zimtstange

Zubereitung:

100ml Rum (40%)  ●  100g Zucker  ●  2 Zitronen (unbehandelt)  ●  2 Orangen (unbehandelt)  ●  2 Nelken  ●  1 Sternanis  ●  1L Rotwein (halb-trocken)  ●  1/2 Vanilleschote  ●  1/2 Zimtstange

  • Wasche die Orangen und Zitronen heiß ab.
  • Schneide dünne Schalenstreifen mit Hilfe eines Sparschälers von den Früchten.
  • Schneide die halbe Vanilleschote längs auf.
  • Gieße den Rotwein in einen großen Topf.
  • Erhitze den Rotwein auf der Kochplatte, bis dieser eine Temperatur von maximal 75°C erreicht. (Wichtig: Die Mischung darf nicht stärker erhitzt werden, da sich sonst der Alkohol verflüchtigt!)
  • Nimm den Topf mit dem heißen Rotwein von der Kochplatte.
  • Gib den Zucker in den Rotwein.
  • Rühre die Rotwein-Zucker-Mischung so lange, bis der Zucker sich vollständig aufgelöst hat.
  • Gib die Orangenschalen, Zitronenschalen, die aufgeschnittene Vanilleschote, die Zimtstange, die Nelken und den Sternanis in die Rotwein-Zucker-Mischung.
  • Bedecke den Topf mit einem passenden Deckel.
  • Stelle den Topf zurück auf die Kochplatte.
  • Erwärme den mit Gewürzen verfeinerten Rotwein erneut für 10 Minuten. (Hinweis: Je länger sich die Gewürze und Fruchtschalen im Rotwein befinden, desto aromatischer wird der Glühwein!)
  • Gieße den heißen aromatisierten Rotwein durch ein feines Sieb in einen zweiten Topf, um die Gewürze und Fruchtschalen vollständig zu entfernen. 
  • Mische den hochprozentigen Rum in den aromatisierten Rotwein.
  • Serviere den fertigen Glühwein heiß in einer Tasse oder einem hitzebeständigen Glas.

Welche Glühwein-Variante trinkst Du am liebsten?
Schreib es mir unten in die Kommentare!

Dir hat dieser Beitrag gefallen?
Dann teile ihn mit Deinen Freunden!

Glühwein Pinterest Cover

Tags from the story
, ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.