Französischer Puddingkuchen – Flan Pâtissier

Französischer Puddingkuchen flan pâtissier Rezept
Französischer Puddingkuchen flan pâtissier

Flan pâtissier – Der französische Kuchenklassiker.

Wenn Du schon einmal in Frankreich warst und dort eine „boulangerie“, also eine Bäckerei, besucht hast, dann wirst Du ihn vielleicht kennen, den französischen Puddingkuchen „flan pâtissier“.

Nachdem er jahrelang nur noch in wenigen Bäckereien erhältlich war, feiert er nun ein regelrechtes „Comeback“. Und das zu Recht!

Das Besondere an diesem als Hausfrauen-Kuchen betitelten Kuchen ist seine außergewöhnlich cremige Füllung, die sogenannte „crème pâtissière“. Sie verleiht dem „flan pâtissier“ seine einzigartige milchig-vanillige Note, die ihn in Kombination mit dem feinen Mürbeteig einfach unwiderstehlich macht. Serviert mit einer frischen Erdbeer- oder Johannisbeersauce ist dieser Kuchen ein echter Gaumenschmaus!

Wie auch Du diesen köstlichen französischen Puddingkuchen „flan pâtissier“ herstellen kannst, beschreibe ich Dir im nachfolgenden Rezept.
Viel Spaß beim Nachbacken!

Zutatenliste für den französischen Puddingkuchen „flan pâtissier“:

750g Milch (3,5%)
255g Zucker
250g Mehl
250g Sahne
145g Butter
80g Maisstärke
50g Wasser (kalt)
3 Eier
3 Eigelb
1 Vanilleschote
Salz

Zusätzlich:

Springform (26 cm)

Zubereitung:


Teig (pâte brisée):

250g Mehl  ●  125g Butter  ●  50g Wasser (kalt)  ●  35g Zucker  ●  1 Eigelb  ●  Salz

  • Würfel die Butter und gib sie in die Schüssel Deiner Küchenmaschine.
  • Siebe das Mehl über die Butter.
  • Gib den Zucker und eine Prise Salz ebenfalls hinzu.
  • Lasse diese Zutaten von der Küchenmaschine mit dem Knethaken für circa 2 Minuten verrühren, sodass eine sandartige Masse entsteht.
  • Füge das Wasser und das Eigelb hinzu.
  • Lasse die Küchenmaschine die Masse noch einmal kurz durchkneten, um einen geschmeidigen Teig zu erhalten.
  • Forme den Teig zu einem flachen Rechteck, wickle ihn in Klarsichtfolie und lege ihn für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank.

Pudding-Creme (crème pâtissière):

750g Milch (3,5%)  ●  250g Sahne  ●  220g Zucker  ●  80g Maisstärke  ●  20g Butter  ●  3 Eier  ●  2 Eigelbe  ●  1 Vanilleschote  ●  Salz

  • Schneide die Vanilleschote längs ein und kratze das Vanillemark heraus.
  • Bringe die Milch, die Sahne, den Zucker, eine Prise Salz, das Mark der Vanilleschote und die ausgekratzte Vanilleschote unter ständigem Rühren in einem Topf zum Kochen.
  • Nimm die kochende Vanillemilch von der Herdplatte und lasse sie abgedeckt 5 Minuten ziehen.
  • Verrühre die Eier, die Eigelbe und die Maisstärke klümpchenfrei mit Hilfe eines Schneebesens in einer Schüssel.
  • Entferne die ausgekratzte Vanilleschote aus der Vanillemilch.
  • Rühre die noch heiße Vanillemilch zügig in die Ei-Stärke-Mischung.
  • Rühre die Butter ebenfalls in die Mischung.
  • Gieße die flüssige Masse zurück in den Topf und erhitze sie unter ständigem Rühren bis sie eindickt.
  • Streiche die fertige, noch heiße „crème pâtissière“ durch ein feinmaschiges Sieb in eine flache Schüssel.
  • Decke die „crème pâtissière” mit Frischhaltefolie ab und lasse sie auf Raumtemperatur abkühlen. (Hinweis: Die Folie muss Kontakt zur crème haben um die typische „Hautbildung“ zu vermeiden!)

Kuchen-Fertigstellung:

  • Heize den Backofen auf 180°C (Ober- und Unterhitze) vor.
  • Rolle den Teig zwischen zwei Blättern Backpapier rund aus. (Hinweis: Der ausgerollte Teig sollte circa 5 mm dick sein.)
  • Fette die Springform mit Butter ein, bestreue sie mit Mehl und klopfe anschließend das überschüssige Mehl wieder ab.
  • Kleide das Innere der Springform mit dem Teig aus.
  • Schneide Teig, welcher über den Rand der Springform übersteht, mit einem Messer ab.
  • Rühre die auf Raumtemperatur abgekühlte „crème pâtissière“ noch einmal kräftig mit dem Schneebesen durch.
  • Fülle die crème in die mit Teig ausgelegte Springform.
  • Streiche die Oberfläche der crème glatt.
  • Stelle die gefüllte Springform in den vorgeheizten Backofen und backe den Kuchen für 45-50 Minuten.
  • Lasse den fertigen Kuchen in der Springform etwas abkühlen.
  • Stelle den Kuchen für mindestens 5 Stunden in den Kühlschrank.
  • Löse den Kuchen vor dem Servieren aus der Springform.

Welchen französischen Kuchen isst Du am liebsten?
Schreib es mir unten in die Kommentare!

Dir hat dieser Beitrag gefallen?
Dann teile ihn mit Deinen Freunden!

Französischer Puddingkuchen flan pâtissier Pinterest Cover

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.